Kultur - Natur - Wasser: Der Hessentag in Bad Vilbel
Die Hessentagsfahne in Bad Vilbel


Auszug aus der Hessentagsbewerbung

Der Hessentag bietet für die Entwicklung der Stadt Bad Vilbel eine große Chance. Er ist eine gute Gelegenheit, viele Besucherinnen und Besucher in die Stadt zu bringen und Werbung für die Stadt Bad Vilbel zu machen. Die damit verbundenen Zuwendungen des Landes werden der Stadtentwicklung einen Schub geben, zum Beispiel bei der Sanierung des Kurhauses.
Nach den Erfahrungen in anderen Hessentagsstädten erwarten wir ein wachsendes „Wir-Gefühl“ in der Bürgerschaft, neue Netzwerke, die sich bilden und eine stärkere Identifikation mit unserer Heimatstadt. Deshalb wird allen Vereinen, Kirchen und hier ansässigen Firmen die Möglichkeit geboten, sich einzubringen.

Das Mobilitätskonzept für den Hessentag setzt in erster Linie auf den ÖPNV, Busse sowie das Rad, der Individualverkehr ist zu minimieren. Trotz Ausbau der Bahnstrecke muss die Taktfrequenz der Bahn für einen Hessentag erhöht werden, zugleich sollten verstärkt Langzüge zum Einsatz kommen.
Der Hessentag ist klimaneutral zu organisieren. Die erforderliche CO2-Kompensation erfolgt vorrangig durch Maßnahmen in Bad Vilbel (möglichst durch Baumpflanzungen, insbesondere Obstbäume) und erst in zweiter Hinsicht durch den Erwerb von CO2-Zertifikaten. Für den Hessentag ist ein Abfallvermeidungskonzept zu entwickeln, das u. a. auf Mehrwegsysteme setzt.
Die Grünflächen der Stadt (Stadtwald, Streuobstwiesen, Kur- und Burgpark etc.) sollen zum Hessentag nachhaltig durch ein „blaugrünes Band“ miteinander vernetzt werden. Dazu können die Fluss- und Bachläufe (Nidda, Nidder, Erlenbach, Landgraben, Edelbach etc.) sowie die stadtinternen Rad- und Wanderwege genutzt werden. Die Sonderschau „Natur auf der Spur“ könnte Teil dieses Netzwerkes werden.
Die innerstädtischen Rad- und Wanderwege sollen zum Hessentag optimiert (auch als Teil des Netzwerkes der Grünflächen), die überörtliche Radwegeanbindung von Bad Vilbel soll ausgebaut werden. Es wird angestrebt, den Hessentag möglichst barrierefrei zu gestalten.

Aus unterschiedlichen Gründen sind Großveranstaltungen in der sogenannten Hessentagsarena anzustreben. Das zentrale Investitionsprojekt des Hessentag ist der Komplex „denkmalgerechte Sanierung Kurhaus samt Anbau einer Stadthalle“. Leitthemen für die Durchführung des Hessentages sind „Bad Vilbel – Stadt der Quellen und des Wassers“, „Bad Vilbels blaugrünes Netzwerk“ und „Bad Vilbel – Festspiel- und Kulturstadt“.