Hessentagsbäume gießen

Hessentagsbäume gießen

Auch in Bad Vilbel ist es dieser Tage sehr heiß. Während wir Menschen dann zur Wasserflasche greifen und uns nicht nur erfrischen, sondern aus auch die nötigen Mineralien zuführen, die wir bei diesem Wetter benötigen, können dies Bäume so einfach nicht mehr. Die Böden sind trocken und daher können Bäume nur noch sehr wenig Wasser aufnehmen. Damit vor allem die jungen Bäume diese Phasen überstehen, ist es notwendig sie gut zu pflegen. „Jeder Bürger, der einen Hessentagsbaum erhalten hat, hat dazu auch eine Pflegeanleitung an die Hand bekommen. Gerade in sehr heißen Zeiten ist es wichtig, diese sehr genau zu beachten“, bittet der Hessentagsbaumverantwortliche, Pedro Albert, um erhöhte Obacht bei der Baumpflege.

Mehrfaches Gießen in der Woche, Haken rund um die Bäume und das Ausbringen von Kompost zur Düngung und Versorgung mit Nährstoffen sind unabdingbar, allen voran in der Zeit nach der Pflanzung. „In unserer Pflegeanleitung ist dies detailliert beschrieben, außerdem geben wir darin nützliche Tipps, wie der Baumschnitt funktioniert. Hält man dies ein, wird man lange Freude an seinem Hessentagsbaum haben“, erklärt Albert. Es sei derzeit nötig, täglich zu überprüfen, ob der gepflanzte Baum genügend Wasser hat.

Ab sofort wird es wieder wöchentliche Hessentagsbaumstände auf dem Niddaplatz geben. Immer samstags zu Zeiten des Wochenmarkts. Außerdem wird man regelmäßig auf dem Massenheimer Wochenmarkt am Mittwochnachmittag vor Ort sein. „Natürlich kann man die Bäume auch weiterhin per E-Mail oder Post bestellen. Hierzu einfach die Formulare im Bürgerbüro, im Standesamt oder im Rathaus am Empfang abholen oder aber auf unserer Internetseite ausdrucken, die Patenschaftsvereinbarung und das Bestellformular ausfüllen und an uns schicken“, so Albert abschließend.

Alle weiteren Informationen gibt es hier: https://www.bad-vilbel.de/de/freizeit/hessentagsbaum.